Warmstall-Lüftungen für Rinderställe


Volle Kontrolle über das Stallklima - sicher Lüften im Warmstall


Warmställe mit Ab- und Zuluftsystemen bieten klare Vorteile  – auch für Rindvieh!


Warmställe sind bei Schwein und Geflügel seid Jahrzehnten Standard. Im Rindviehbereich setzt sich dieses System ebenfalls mehr und mehr durch. Vor Allem in der Nachzucht, sowie in der Kälbermast, spielt dieses System seine Vorteile voll aus. Grund dafür ist die Anpassung der Luftmege an den tatsächlichen Luftbedarf des Stalles.


Nicht Thermik oder Wind beeinflussen die Luftmenge, sondern die gewünschten Regelparameter. In aller Regel ist das die Temperatur, hin und wieder auch die Luftfeuchtigkeit.


Durch die perfekte Abstimmung von Abluftmenge zu geöffnetem Zuluftquerschnitt ergibt sich ein ganzjährig gleichmäßiges, zugluftfreies Stallklima. Abgeschottet von ungünstigen Außenbedingungen. Prinzipiell lässt sich die Abluft mit beinahe jedem Zuluftsystem kombinieren.


Lüftungssysteme für die Kälberaufzucht / Fressermast


  • mit abgestimmten Be- und Entlüftungssystemen zur Baugenehmigung und Einhaltung der emmissionsrechtlichen Vorgaben
    • geregelte Abluftkamine im Unterdruck, nicht beeinflussbar durch Witterungseinflüsse
    • geregelte Zuluftsysteme 
    • geregelte Heizsysteme
  • aktive Regelung durch Volumenstrommessung oder Windrichtung,
  • Regen, Luftfeuchtigkeit und Differenzdruck
  • Schutz vor Sonneneinstrahlung im Tierbereich
  • gesunde Tiere bei jeder Wetterlage
  • kontinuierliche Tierleistungen





Download Katalog-Auszug


Download
Lüftungsysteme für die Kälberaufzucht / Fressermast
Lüftungssysteme_Kälber_Warmstall.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.6 KB